APPLIKATIONEN

 

 

 

 

 

 

 

 

PRODUKTE

 

 

 

 

 

 

 

 

PREISE

 

 

 

 

 

Durchsatz / Förderstrom Messen

Prozessaufgabe

 

Prozessbedingungen

 

Lösung

Produktionsmengen laufend erfassen:
Stückige Güter, Körner, Pulver, Stäube sollen in der laufenden Produktion in ihren Gewichts- mengen erfasst und in die Logistiksysteme gemeldet
werden.

 

Meist liegen gewöhnliche Fabrikbedingungen vor; allerdings tritt bei Stäuben Explosionsgefahr auf (bis Zone 20). Ausserdem muss bei Stäuben auf entsprechende Dichtigkeit der Förderwege und Messeinrichtungen geachtet werden. Manchmal sind schon vorhandene Zu- und Abgänge schwierig anzupassen.

 

Meist sind Bandwaagen die passende Lösung. Hierfür gibt es verschiedene Ausführungen entsprechend dem geforderten Zweck. In manchen Fällen sind aber Doppelwaagensysteme die bessere Lösung: hierbei  werden zwei Wiegebehälter (Behälterwaagen) abwechselnd befüllt und entleeert, natürlich selbsttätig mit der mitgelieferten Steuerung. (Auswertgeräte) Diese Lösung lässt sich vorteilhaft auch an schwierige Pozess- bedingungen anpassen. (Beratung)

Produktionsmengen von Flüssigkeiten erfassen:
Für alle möglichen fließfähigen (pumpfähigen) Stoffe, also z.B. auch pastöse Stoffe, sollen die Gewichtsmengen in der laufenden Produktion kontinuierlich erfasst werden.

 

Unter gewöhnlichen sonstigen Fabrikbedingungen handelt es sich oft um explosionsgefärdete Bereich der EX-Zonen 1 oder 2. Oft handelt es sich um wechselnde Stoffe mit unterschiedlichen Dichten und Zähigkeiten, auch nicht- Newtonsch.

 

Die passende Lösung in fast allen Fällen ist der Massedurchflussmesser DeltaMass nach dem Coriolisprinzip. Er misst unabhängig von Dichte, Leitfähigkeit und sonstigen Parametern stets direkt den Massestrom. Zur Einbindung in die individuellen Ürozessbedingungen bieten wir Steuerungen und Auswertgeräte in Verbindung
mit unseren Ingenieurdienstleistungen

Prozessregelung von Flüssigkeiten:
Insbesondere die direkte Regelung des Massestroms ist ein wichtiges Thema in den Herstellprozessen von Stoffen aller Art.

 

Unter gewöhnlichen sonstigen Fabrikbedingungen handelt es sich oft um explosions- gefährdete Bereiche der EX- Zonen 1 oder 2. Oft handelt es sich auch um wechselnde Stoffe mit unterschiedlichen Dichten und Zähigkeiten, auch nicht- Newtonsch.

 

Die passende Lösung in fast allen Fällen ist der Massedurch- flussmesser DeltaMass nach dem Coriolisprinzip. Er misst unabhängig von Dichte, Leitfähigkeit und sonstigen Parametern stets direkt den Massestrom.

Prozessregelung von festen Stoffen:
Speziell die direkte Regelung des Mengenstroms von stückigen Gütern, Körnern, Pulvern, Stäuben ist ein Grundthema in allen Herstellprozessen von Stoffen.

 

Meist liegen gewöhnliche Fabrikbedingungen vor;
bei Stäuben ist möglicherweise   Explosionsgefährdung zu beachten

 

Es werden Differentialwaagen verwendet. Die eigentlich statische Gewichtserfassung wird mittels einer hochgenauen Messung des Differenzgewichts nach kurzen Zeitintervallen in eine kontinuierliche Ausgabe des Förderstroms / Durchsatzes umgesetzt. Bei gut rieselfähigen Gütern erfolgt der Austrag oft mit Förderschnecken, die an das Fördergut entsprechend angepasst sind. Bei anderen Gütern wird alternativ das passende Austragverfahren verwendet.
(Beratung) (Auswertgeräte)

Für individuelle zugeschnittene Lösungen aus einer Hand bieten wir komplette Anlagen zur Durchflussmessung mit Ingenieurleistung, Verfahrenstechnik, Komponenten und Steuerungen.


© Helios & Zaschel GmbH