APPLIKATIONEN

 

 

 

 

 

 

 

 

PRODUKTE

 

 

 

 

 

 

 

 

PREISE

 

 

 

 

 


Wiegesysteme - Behälterwaagen

Verwendung

Behältersysteme dienen zur Inhaltsmessung von Tanks, Behältern, Silos usw. Sie können als Reaktorwaage, Lagerwaage, Abfüllwaage, Kontrollwaage oder Versuchswaage zum Dosieren, Rezeptieren, Regeln, Messen, Überwachen, und eichpflichtigen Abwiegen verwendet werden. Sie eignen sich zum Einsatz in Zone1. Es gibt Varianten für sehr hohe Genauigkeit entsprechend der höchsten Eichklasse. Anforderungen an schwierige Einsatzbedingungen, z.B. hohe Taras  oder komplizierte Rohranschlüsse werden erfüllt.

Einfache Waagen
mit Fußpunktlager
Aufhängung
 
MR.K
 Datenblatt V42-9SQ
Waagen mit Biegestab- Universallager
MR.L, MR.M
 Datenblatt V42-9ST
Schwere Waagen mit Druckzellen
und Drucklager
MR.N
MR.O
MR.P
 Datenblatt V42-9SX
MR.Q

Merkmale

  • einbaufertige, statisch eindeutige Wägesätze
  • hermetisch dichte Edelstahlausführung
  • robuste, eigensichere Chemieausführung
  • jedes erforderliche Anschlussgerät
  • Busankopplung
  • Einbindung in Steuerungen
  • preisgünstige Werkstoffvarianten für
    schwere Wägesätze
  • alle Wägeaufgaben aus einer Hand,
    Planung und Ausführung

Technische Daten
 

 

Gewichtsbereiche(Beispiele)

 

Labor und Technikum

6...100kg

Lagerwaagen

bis ca, 5000kg

Mittlere Prozesswaagen

bis ca. 30t

Reaktoren

bis ca. 100t

Schwere Waagen

bis ca. 500t

Messwertauflösung

bis 24.000

Messunsicherheit

0,01...0,05%

 

 

Einsatzbedingungen

 

Betriebstemperatur

-10...80°C

Schutzart

IP67, IP68, IP69k

Signalausgang

4...20mA

Kommunikation

RS232, RS482 Profibus DP

Eichklassen OIML

C1, C3, C4 MI

EX

eigensicher


© Helios & Zaschel GmbH